Menü schließen
Schließen

Gelbe Kontrollleuchten

Gelbe Kontrollleuchten sind zwar nicht unbedingt eine Warnung für Sie, ihre korrekte Interpretation ist dennoch extrem wichtig, um Schäden am Motor oder anderen Teilen des Fahrzeugs zu vermeiden. Erfahren Sie hier, was gelbe Kontrollleuchten in Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeug bedeuten, und wie Sie richtig handeln.

Bremsbeläge verschlissen - Fachbetrieb aufsuchen

Leuchtet:

  • Bremsbeläge verschlissen. Sofort einen Fachbetrieb aufsuchen. Alle Bremsbeläge prüfen und ggfs. ersetzen lassen.
ESC gestört - Fachbetrieb aufsuchen

Leuchtet:

  • ESC systembedingt abgeschaltet. Zündung aus- und einschalten. Gegebenenfalls eine kurze Wegstrecke fahren.
  • ESC gestört. Fachbetrieb aufsuchen.
  • Fahrzeugbatterie wurde wieder angeklemmt.

Leuchtet zusammen mit ABS Kontrollleuchte:

  • ABS gestört. Fachbetrieb aufsuchen. Das Fahrzeug kann ohne ABS gebremst werden.

Leuchtet zusammen mit der ABS-Kontrollleuchte bei zugeschaltetem Allradantrieb 4X4 LOW und eingelegter Hinterachsdifferenzialsperre:

  • ABS und ASR/ESC abgeschaltet. Hinterachsdifferenzialsperre ausschalten (wenn gewünscht).

Leuchtet zusammen mit Allrad-Kontrollleuchte:

  • ASR deaktiviert. Allradantrieb ausschalten (wenn gewünscht).

Blinkt:

  • ABS bzw. ASR regelt. Fuß vom Gas nehmen. Fahrweise den Fahrbahnverhältnissen anpassen. 
Zentralwarnleuchte - Informationen im Display des Kombi-Instruments beachten

Leuchtet:

  • Zentralwarnleuchte. Zusätzliche Informationen im Display des Kombi-Instruments beachten.
ASR manuell ausgeschaltet - ASR einschalten

Leuchtet:

  • ASR manuell ausgeschaltet. ASR einschalten: Automatisches Einschalten der ASR durch Ein- und Ausschalten der Zündung.
ABS gestört oder ausgefallen

Leuchtet zusammen mit ESC-Kontrollleuchte:

  • ABS gestört.

Leuchtet zusammen mit Warnleuchte:

  • ABS ausgefallen. Fachbetrieb aufsuchen. Das Fahrzeug kann ohne ABS gebremst werden.

Blinkt:

  • Gespannstabilisierung regelt. Fuß vom Gas nehmen. Nach Möglichkeit keine Lenkbewegungen vornehmen.
ASR, BAS, ABS oder Anfahrassistent gestört

Leuchtet:

  • ASR, BAS, ABS oder Anfahrassistent gestört. Fachbetrieb aufsuchen.
Nebelschlussleuchte eingeschaltet

Leuchtet:

  • Nebelschlussleuchte eingeschaltet.
Fahrbeleuchtung ganz oder teilweise ausgefallen

Leuchtet:

  • Fahrbeleuchtung ganz oder teilweise ausgefallen. Entsprechende Glühlampe auswechseln. Wenn alle Glühlampen in Ordnung sind, ggf. einen Fachbetrieb aufsuchen.
Störung vorhanden - Einfluss auf das Abgas

Leuchtet:

  • Es ist eine Störung vorhanden, die Einfluss auf das Abgas hat. Motor von einem Fachbetrieb prüfen lassen. 

Blinkt:

  • Verbrennungsaussetzer, die den Katalysator beschädigen. Fuß vom Gaspedal nehmen. Vorsichtig zum nächsten Fachbetrieb fahren. Motor prüfen lassen.

Vorglühen des Dieselmotors vor dem Anlassen

Leuchtet:

  • Vorglühen des Dieselmotors vor dem Anlassen.

Blinkt:

  • Motorsteuerung gestört (Dieselmotor). Motor umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
Motorsteuerung gestört

Leuchtet:

  • Motorsteuerung gestört (Electronic Power Control). Motor umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
Dieselpartikelfilter mit Ruß zugesetzt

Leuchtet:

  • Dieselpartikelfilter mit Ruß zugesetzt.1 Etwa 15 Minuten im 4. Gang (Schaltgetriebe) bzw. in Wählhebelstellung D (Doppelkupplungsgetriebe DSG®) mit einer Geschwindigkeit von mindestens 70 km/h (43 mph) fahren. Geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen beachten. Wenn die Kontrollleuchte danach nicht erlischt, den nächsten Fachbetrieb aufsuchen.

Nur bei speziell ausgerüsteten Kurierfahrzeugen:

  • Dieselpartikelfilter wird gerade regeneriert. Wenn möglich, Motor nicht abstellen. Geltende Regeln zum Abstellen des Motors in besonderen Verkehrssituationen beachten, z. B. an Bahnübergängen. Die Kontrollleuchte erlischt bei regeneriertem Dieselfilter.
Elektromechanische Lenkung vermindert oder Fahrzeugbatterie war abgeklemmt

Leuchtet:

  • Elektromechanische Lenkung vermindert oder Fahrzeugbatterie war abgeklemmt und wurde wieder angeklemmt.

Blinkt:

  • Lenksäule verspannt oder Lenksäule nicht ent- bzw. verriegelt.
Reifendruck prüfen

Leuchtet ggf. mit Textmeldung:

  • Bitte Reifendruck prüfen: Nach Einschalten der Zündung wird auf einen zu niedrigen Reifenfülldruck an mindestens einem Reifen hingewiesen. Bei nächster Gelegenheit den Reifenfülldruck aller Reifen prüfen und korrigieren. Bis zur Korrektur Langstrecken und Höchstgeschwindigkeiten vermeiden.
  • Reifenpanne! Mindestens ein Reifen hat einen Reifenfülldruck unter 1,4 bar (20 psi / 140 kPa) oder einen kritischen Reifenfülldruckverlust. Nicht weiterfahren! Sofort die Geschwindigkeit reduzieren! Fahrzeug anhalten, sobald es möglich und sicher ist. Heftige Lenk- und Bremsmanöver vermeiden! Alle Räder auf äußere Beschädigungen und mögliche Fremdkörper sowie den Reifenfülldruck aller Räder prüfen. Wenn ein Radwechsel vor Ort nicht erforderlich sein sollte, mit niedriger Geschwindigkeit zum nächstgelegenen Fachbetrieb fahren.
  • Reifendruck zu niedrig! Die Warnung zeigt an mindestens einem Reifen einen kritischen Reifenfülldruck an. Umgehend den Reifenfülldruck aller Räder prüfen. Wenn ein Radwechsel vor Ort nicht erforderlich sein sollte, mit reduzierter Geschwindigkeit zum nächstgelegenen Fachbetrieb fahren.
  • Bitte Reifendruck prüfen. Die Warnung zeigt bei mindestens einem Reifen einen verringerten Reifenfülldruck an. Bei nächster Gelegenheit Reifenfülldruck aller Reifen prüfen und korrigieren. Bis zur Korrektur Langstrecken und Höchstgeschwindigkeiten vermeiden.

Blinkt:

  • Symbol blinkt während der Fahrt zeitweise auf. Es liegt eine Funktionsstörung zwischen einem Sensor und dem System vor. Durch Überlagerungen von in Fahrzeugnähe befindlichen Sendern, die im gleichen Frequenzbereich arbeiten, z. B. Funkgerät, Funkfernbedienung oder Kinderspielzeug, kann die Funktion vorübergehend beeinträchtigt werden. Gegebenenfalls Störquelle ausschalten oder meiden.
  • System gestört. Kontrollleuchte blinkt etwa eine Minute und leuchtet anschließend dauerhaft. Wenn bei korrektem Reifenfülldruck nach dem Aus- und wieder Einschalten der Zündung die Kontrollleuchte immer noch blinkt und anschließend dauerhaft leuchtet, Fachbetrieb aufsuchen. System prüfen lassen.
Scheibenwaschwasserstand zu niedrig

Leuchtet:

  • Scheibenwaschwasserstand zu niedrig. Scheibenwaschwasserbehälter bei nächster Gelegenheit auffüllen.
Kraftstoffbehälter fast leer

Leuchtet:

  • Kraftstoffbehälter fast leer. Reservemenge wird verbraucht. Bei nächster Gelegenheit Kraftstoff tanken.
Wasser im Kraftstoff bei Fahrzeugen mit Dieselmotor

Leuchtet:

  • Wasser im Kraftstoff bei Fahrzeugen mit Dieselmotor.
  • Amarok: Motor abstellen und Dieselkraftstofffilter entwässern.
  • Caddy: Motor abstellen und fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.
Beide Kraftstoffbehälter, Benzin und Erdgas, fast leer

Leuchtet:

  • Beide Kraftstoffbehälter, Benzin und Erdgas, fast leer. Reservemenge, rote Markierung, wird verbraucht. Bei nächster Gelegenheit Kraftstoff bzw. Erdgas tanken.
Motorölstand zu niedrig

Leuchtet:

  • Motorölstand zu niedrig. Motor abstellen. Motorölstand prüfen.

Blinkt:

  • Motorölsystem gestört. Fachbetrieb aufsuchen. Motorölsensor prüfen lassen.
AdBlue®-Vorrat ist niedrig

Leuchtet:

  • AdBlue®-Vorrat ist niedrig. Innerhalb der angezeigte Kilometer AdBlue® nachfüllen.
SCR-System gestört oder mit nicht normgerechtem AdBlue® aufgefüllt

Leuchtet:

  • SCR-System gestört oder mit nicht normgerechtem AdBlue® aufgefüllt. Fachbetrieb umgehend aufsuchen. System prüfen lassen.
Automatische Drehzahlregelung (ADR) eingeschaltet

Leuchtet:

  • Automatische Drehzahlregelung (ADR) eingeschaltet.

Blinkt:

  • Bei eingeschalteter ADR wurde die Handbremse gelöst. Das Fahrzeug hat sich bewegt oder es liegt eine Störung im ADR-Steuergerät vor.
Airbag-System gestört

Leuchtet:

  • Airbag-System gestört. Fachbetrieb aufsuchen und System umgehend prüfen lassen.
  • Beifahrer-Frontairbag abgeschaltet. Prüfen, ob der Airbag abgeschaltet bleiben muss.
Luftfilter ersetzen

Leuchtet:

  • Luftfilter ersetzen lassen.
Elektronische Wegfahrsperre aktiv

Leuchtet:

  • Elektronische Wegfahrsperre aktiv.
Hinterachsdifferenzialsperre eingeschaltet

Leuchtet:

  • Hinterachsdifferenzialsperre eingeschaltet.

Blinkt:

  • Hinterachsdifferenzialsperre wird eingerückt oder ist gestört und kann nicht eingeschaltet werden.
Allradantrieb mit stark untersetzter Fahrstufe (4X4 LOW) zugeschaltet

Leuchtet:

  • Allradantrieb mit stark untersetzter Fahrstufe (4X4 LOW) zugeschaltet.

Blinkt:

  • Allradantrieb (4X4 HIGH) oder (4X4 LOW) wird momentan zugeschaltet oder ausgeschaltet. Warten bis Kontrollleuchte dauerhaft leuchtet (Allradantrieb zugeschaltet) oder Kontrollleuchte erlischt (Allradantrieb ausgeschaltet).

Dauerhaftes Blinken:

  • Fehler am Allradantrieb mit stark untersetzter Fahrstufe (4X4 LOW). Fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.
Allradantrieb (4X4 HIGH) zugeschaltet

Leuchtet:

  • Allradantrieb (4X4 HIGH) zugeschaltet.

Blinkt:

  • Allradantrieb (4X4 HIGH) oder (4X4 LOW) wird momentan zugeschaltet oder ausgeschaltet. Warten bis Kontrollleuchte dauerhaft leuchtet (Allradantrieb zugeschaltet) oder Kontrollleuchte erlischt (Allradantrieb ausgeschaltet).

Dauerhaftes Blinken:

  • Fehler am Allradantrieb (4X4 HIGH). Fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.
Differenzialsperre eingeschaltet

Leuchtet:

  • Differenzialsperre eingeschaltet.

Blinkt:

  • Crafter: Differenzialsperre schaltet zu oder schaltet aus.

  • Amarok: Differenzialsperre wird momentan eingelegt oder geöffnet. Warten, bis Kontrollleuchte dauerhaft leuchtet.

Werkseitig eingebauter Fahrtschreiber gestört

Leuchtet:

  • Werkseitig eingebauter Fahrtschreiber gestört. Zusätzliche Bedienungsanleitung des Fahrtschreibers beachten. Gegebenenfalls Fachbetrieb aufsuchen.
Automatische Distanzregelung (ACC) nicht verfügbar

Leuchtet:

  • Automatische Distanzregelung (ACC) nicht verfügbar.1 Im Stillstand Motor abstellen und erneut starten. Sichtprüfung des Radarsensors durchführen (Verschmutzung, Vereisung). Bei andauernder Nichtverfügbarkeit Fachbetrieb aufsuchen und System prüfen lassen.

Spurwechselassistent aktuell nicht verfügbar

Leuchtet:

  • Spurwechselassistent aktuell nicht verfügbar.
Nebelscheinwerfer eingeschaltet

Leuchtet:

  • Nebelscheinwerfer eingeschaltet.
Motordrehzahl begrenzt

Leuchtet:

  • Motordrehzahl begrenzt.
Regen-Lichtsensor gestört

Leuchtet:

  • Regen-Lichtsensor gestört. Zündung aus- und einschalten. Wenn nach dem Einschalten der Zündung die Kontrollleuchte erneut dauerhaft leuchtet, fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.
Spurhalteassistent eingeschaltet aber nicht aktiv

Leuchtet:

  • Spurhalteassistent (Lane Assist) eingeschaltet aber nicht aktiv.
Spurhalteassistent deaktiviert

Leuchtet:

  • Spurhalteassistent deaktiviert.

Blinkt:

  • Fahrspur wird verlassen.
Kugelkopf der Anhängevorrichtung nicht verriegelt

Leuchtet:

  • Fahrbeleuchtung ganz oder teilweise ausgefallen. Entsprechende Glühlampe auswechseln. Wenn alle Glühlampen in Ordnung sind, ggf. einen Fachbetrieb aufsuchen.
Beifahrer Frontairbag eingeschaltet

Leuchtet:

  • Beifahrer Frontairbag eingeschaltet. Keine Abhilfe - Kontrollleuchte erlischt etwa 60 Sekunden nach Einschalten der Zündung bzw. nach Einschalten des Beifahrer-Frontairbags mit dem Schlüsselschalter selbstständig.
Umfeldbeobachtungssystem (Front Assist) deaktiviert

Leuchtet:

  • Umfeldbeobachtungssystem (Front Assist) deaktiviert.

Getriebe gestört. Nicht weiterfahren!

Leuchtet:

  • Nicht weiterfahren! Getriebe gestört. Getriebe in Wählhebelstellung P abkühlen lassen. Wenn die Warnung nicht verlischt, nicht weiterfahren, sondern fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen. Andernfalls könnten erhebliche Getriebeschäden die Folge sein.
Scheibenwischer gestört

Leuchtet:

  • Scheibenwischer gestört. Zündung aus- und einschalten. Wenn nach dem Einschalten der Zündung die Kontrollleuchte erneut dauerhaft leuchtet, fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.
Start-Stopp-System gestört

Leuchtet:

  • Start-Stopp-System gestört.
Automatische Fahrlichtsteuerung und ggfs. Dauerfahrlicht oder Tagfahrlicht eingeschaltet

Leuchtet:

  • Automatische Fahrlichtsteuerung und ggfs. Dauerfahrlicht oder Tagfahrlicht eingeschaltet.

Weitere Kontrollleuchten erklärt

Die Warnleuchten in Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeuge sind - je nach akutem Handlungsbedarf - nach verschiedenen Farben gegliedert: Rot, Gelb, Grün, Blau oder Weiß. Wir haben die unterschiedlichen Bedeutungen für Sie zusammengefasst.

 

Rote Kontrollleuchten

Grüne Kontrollleuchten

Blaue Kontrollleuchten

Weiße Kontrollleuchten

Hoppla!
Ihr Browser scheint nicht aktuell zu sein. Eventuell funktioniert unsere Webseite nicht optimal. Die meisten Browser (nicht jedoch MS Internet Explorer 11 & älter) funktionieren dennoch problemlos.

Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihres Webbrowsers!
Die jeweils neueste Version kann überall im Internet ein gutes Erlebnis sicherstellen.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß,
Ihr Volkswagen Team
24px/magnifier Created with Sketch.