Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren

Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit - bringt Ihr Nutzfahrzeug sicher zum Stehen Die Bremsflüssigkeit überträgt die vom Autofahrer auf das Pedal ausgeübte Kraft auf die Bremse. Kurz gesagt: Ohne Bremsflüssigkeit kein Bremsen. Daher darf die Bremsflüssigkeit weder bei Eiseskälte einfrieren noch bei starker Hitze oder hoher Belastung zu kochen beginnen. Sie muss temperaturbeständig sein.

Bremsflüssigkeit wechseln

Worauf Sie achten müssen
  1. Bremsflüssigkeit muss jederzeit in einwandfreiem Zustand und in ausreichender Menge vorhanden sein.
  2. Sie muss regelmäßig kontrolliert und gewechselt werden.
  3. Bei einem neuen Volkswagen muss die Bremsflüssigkeit zum ersten Mal nach 3 Jahren gewechselt werden - danach alle 2 Jahre. 
  4. Der Austausch sollte dabei stets von einem Profi durchgeführt werden. 

 

Ihr Volkswagen Partner hilft Ihnen gerne dabei!

Volkswagen Original Bremsflüssigkeit

Besonders nachhaltig.

Da die Volkswagen Original Bremsflüssigkeit gemeinsam mit Ihrem Volkswagen Bremssystem entwickelt wurde, bietet sie mehr Schutz bei Minusgraden und hält stärkerer Belastung stand. Sie ist mit den Spezifikationen der Bremssysteme aller neuen und auch älteren Modelle kompatibel. Weiterhin ist sie mischbar mit der alten Bremsflüssigkeit und damit auch zum Nachfüllen geeignet. 

 

Vorteile der Volkswagen Original Bremsflüssigkeit

VW-Norm 501 14

Die Volkswagen Original Bremsflüssigkeit legt ihren eigenen Qualitätsstandard fest. Der Nasssiedepunkt nach der VW-Norm 501 14 liegt um 10 °C höher als der konventioneller Bremsflüssigkeit, was zu einer höheren Betriebssicherheit bei 4% Wasseranteil führt.

Bis zu -40 °C

Selbst bei Eiseskälte bis zu -40 °C bringt die Volkswagen Original Bremsflüssigkeit verlässlich ihre Leistung.

Längeres Wartungsintervall

 Mit der Original Bremsflüssigkeit von Volkswagen verlängern Sie bei Ihrem neuen Nutzfahrzeug das erste Wartungsintervall auf drei Jahre.

Kontrollleuchte für Bremsflüssigkeit

Das Leuchten der roten Kontrollleuchte kann unterschiedliche Ursachen haben. In jedem Fall ist jedoch mit einem akuten Sicherheitsrisiko zu rechnen.

Gründe für das Aufscheinen der Kontrollleuchte:

  • Die Handbremse ist angezogen.
  • Die Bremsanlage ist gestört.
  • Der Stand der Bremsflüssigkeit ist zu niedrig und muss umgehend überprüft werden.

Sofern die Kontrollleuchte nicht die angezogene Handbremse betrifft sollte das Fahrzeug nicht mehr in Betrieb genommen werden und bedarf der sofortigen fachmännischen Überprüfung.

Jetzt Volkswagen Betrieb in der Nähe finden:

Filter
  • Service
Tippen zum Navigieren
Suchradius ändern
Ihr Gerät hat uns leider keine Standortdaten übermittelt. Stellen Sie sicher, dass die Ortungsdienste Ihres Geräts aktiviert sind.