Autoglas

Windschutzscheibe

Die Verglasung der Windschutzscheibe besteht aus Verbundsicherheitsglas, d.h. zwei Glasscheiben die durch eine Kunststoffzwischenschicht (PVB) miteinander verbunden sind.
Windschutzscheiben sind nicht nur abgestimmt auf das Design des Fahrzeugmodells. Sie sind passgenau und sorgen für einwandfreie optische Qualität. Da sie eine stabilisierende Wirkung auf die Statik des Fahrzeuges hat, können bereits kleine Beschädigungen Ihre Sicherheit gefährden: Häufigste Ursache sind Steinschläge! Steinschläge reduzieren die stabilisierende Wirkung. Auf unebener Fahrbahn kann durch die Karosseriebewegung, die Scheibe schnell reißen.

 

Kleine Schäden durch Steinschläge sind in vielen Fällen ohne Austausch der Windschutzscheibe reparierbar:

» Clever Repair Scheibenreparatur

 

Heck-, Seiten- und Dachscheiben

In der Regel besteht die Verglasung von Heck-, Seiten- und Dachscheiben aus Einscheibensicherheitsglas. Eine höhere Festigkeit gegen mechanische oder Thermische Einwirkung unterscheidet Einscheibensicherheitsglas gegenüber normalem Glas. Zudem zeichnet es sich durch die besondere Art der Bruchbildung aus. Bei einer Beschädigung zerbricht es in viele kleine und stumpfkantige Bruchstücke. Heck-, Seiten- und Dachscheiben lassen sich aufgrund ihrer charakteristischen und sicherheitsrelevanten Eigenschaften nicht reparieren.
Bei einer Beschädigung muss diese Art von Scheiben immer getauscht werden.