Der neue Crafter – Die neue Größe.

01.08.2016

Wie baut man das perfekte Nutzfahrzeug? Indem man die Nutzer in ihrem Arbeitsalltag begleitet und ihre Wünsche und Anforderungen in die Entwicklung einfließen lässt. Das Ergebnis: ein Fahrzeug, das in zahlreichen Kategorien Bestwerte erreicht.

Optimale Kundenorientierung

Was hilft dem Kurierfahrer im innerstädtischen Verkehr? Wie kommen Baufahrzeuge auch auf matschigen Baustellen voran? Wie können Unfälle durch Ermüdungserscheinungen der Fahrer auf langen Fahrten verhindert werden? Für all diese Herausforderungen bietet der neue Crafter innovative Lösungen, die den Arbeitsalltag seiner Nutzer erleichtern.

Beste Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit

Durch sein neues Exterieur-Design weist der neue Crafter mit 0,33 einen extrem niedrigen cW-Wert auf. In Kombination mit seinen neu entwickelten EU 6-Motoren erreicht er die geringsten Verbrauchs- und Emissionswerte in seiner Fahrzeugklasse.

Beste Funktionalität und Alltagstauglichkeit

Der neue Crafter bietet ein hervorragendes Verhältnis zwischen großen Lademaßen und geringen Außenabmessungen. Das sorgt für größtmögliche Wendigkeit und ermöglicht ein sicheres Fahrverhalten in allen Beladungszuständen.

Beste Vielfalt

Den neuen Crafter gibt es in vier Grundmodellen, drei Längen und drei Höhen. Der neu entwickelte 2.0l TDI-Motor ist in vier unterschiedlichen Leistungsstufen als Front-, Heck- oder Allradantrieb 4MOTION verfügbar und kann entweder mit Schalt- oder Automatikgetriebe bestellt werden. Somit kann sich jeder Kunde seine individuelle Kombination aus Aggregat, Getriebe, Antrieb, Fahrzeuglänge und -höhe zusammenstellen.

Beste Fahrerassistenzsysteme

Der neue Crafter setzt neue Maßstäbe in puncto Fahrerassistenzsysteme: Aktive Fahrerassistenzsysteme wie ESP mit Gespannstabilisierung, automatische Distanzregelung ACC, Multikollisionsbremse und Anhängerrangierassistent sorgen in Kombination mit passiven Sicherheitssystemen wie Rückfahrkamera, Parkdistanzkontrolle und Ausparkassistent für optimalen Insassenschutz durch aktive und passive Sicherheitslösungen in allen Beladungszuständen.

Höchste Qualitätsstandards

Um den Alltagsbelastungen unterschiedlicher Nutzergruppen und Branchenanforderungen gerecht zu werden, hat der neue Crafter ein völlig neues Designkonzept erhalten. Damit erreicht er eine in diesem Fahrzeugsegment bisher nie dagewesene Oberflächenqualität, Robustheit und Hochwertigkeit.

Eigener Produktionsstandort

Der neue Crafter wird in einem eigens für die Produktion neu aufbauten Werk in Wrzesnia/ Polen gefertigt. Auf einer Fläche von 220 ha werden in Kürze über 3.000 Beschäftigte arbeiten. Durch die Ansiedlung weiterer Zulieferunternehmen werden zahlreiche weitere Arbeitsplätze in der Region geschaffen.