50.000-mal Freizeit ab Werk. Jubiläum in der California-Fertigung in Hannover.

28.07.2014
  • T5-Reisemobil steuert 2014 Produktionsrekord an

In der California-Fertigung von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover Limmer feierten am Freitag die Mannschaft gemeinsam mit Vorstand und Betriebsrat das 50.000ste Produktionsjubiläum des Volkswagen T5 California.

Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Eckhard Scholz, sagte zu dem Produktionsjubiläum: "Der Volkswagen T5 California ist das beliebteste und meistverkaufte Reisemobil seiner Klasse. Wir haben heute den 50.000sten T5 California seit 2004 gebaut. Und wir werden 2014 mit über 8.100 T5 California die höchste Jahresproduktion bisher erreichen." Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Eckhard Scholz, sagte zu dem Produktionsjubiläum: "Der Volkswagen T5 California ist das beliebteste und meistverkaufte Reisemobil seiner Klasse. Wir haben heute den 50.000sten T5 California seit 2004 gebaut. Und wir werden 2014 mit über 8.100 T5 California die höchste Jahresproduktion bisher erreichen."

Bevor die T5-Basisfahrzeuge zum T5 California ausgebaut werden, durchlaufen sie im Stammwerk Hannover Stöcken zuerst den Karosseriebau, die Lackiererei und die Grundmontage. Dann gehen sie auf ihre erste Reise per LKW in die California-Fertigung im hannoverschen Stadtteil Limmer. Dort erhalten Sie ein gewichtsparendes Aluminium-Aufstelldach, Aluminium-Geschränk sowie Kompressorkühlbox, Herd und bequemes Bett. In der rund 13.000 Quadratmeter großen California-Fertigung arbeiten fast 150 Frauen und Männer, allesamt Spezialisten mit handwerklichen Ausbildungen, die nicht unbedingt automobiltypisch, aber beim Innenausbau der Reisemobile angebracht sind: Gas-Wasser-Installateure, 230-Volt-Hauselektriker, Tischler und Messebauer. Seit Einführung des Modells California wurde jede Generation beliebter. In der T3 Version wurden 22.000 und in der T4 Version 39.000 California gebaut. In der T5 Version erreicht der Volkswagen T5 California bereits jetzt einen Produktionsrekord von 50.000, und die Produktion läuft weiterhin im Zwei-Schichtbetrieb, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.