Für eine bestmögliche Website-Erfahrung: Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Alle Cookies akzeptieren
Menü schließen
Schließen

12.4.2019 T6 Multivan ist Allradauto des Jahres 2019

Fast ein Drittel aller Leser stimmten für die vielseitige T-Baureihe - so viel Zustimmung erhielt auch im Jahr 2019 wieder kein anderes Fahrzeug bei dieser Leserwahl.

Das Allradauto des Jahres 2019: Der T6 Multivan

  • T6 Multivan überzeugt die Leser von AutoBild Allrad
  • Der Bulli mit Allradantrieb holt die Kategorie Allrad-Vans und -Busse zum 14. Mal in Folge

Die Leser von AutoBILD Allrad haben entschieden: Der T6 Multivan von Volkswagen Nutzfahrzeuge aus Hannover ist das beste allradgetriebene Automobil in seiner Kategorie. Der Allrad-Bulli gewinnt 2019 zum 14. Mal in Folge.

Fast ein Drittel aller Leser stimmten für die vielseitige T-Baureihe - so viel Zustimmung erhielt auch im Jahr 2019 wieder kein anderes Fahrzeug bei dieser Leserwahl. Der Volkswagen T6 Multivan gehört damit dank seiner Allradkompetenz zu den festen Abonnenten auf Platz Eins: Bereits zum 14. Mal in Folge konnte er die Leser in der Kategorie Allrad-Vans und -Busse für sich gewinnen - mit souveränem Abstand auf die weiteren Platzierten.

Die Leser-Auszeichnung nahm Heinz-Jürgen Löw, Vorstand für Vertrieb und Marketing von Volkswagen Nutzfahrzeuge, bei der Preisverleihung in Berlin entgegen. "Wir freuen uns sehr über das Votum der Leser. Auch der aktuelle Bulli ist eine Ikone, die generationsübergreifend seit rund 70 Jahren zu überzeugen weiß", so Löw bei der Preisübergabe. In diesem Jahr standen in zehn Kategorien insgesamt 211 Fahrzeug-Modelle zur Wahl.