Für eine bestmögliche Website-Erfahrung: Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Alle Cookies akzeptieren
Menü schließen
Schließen

Inspektion Die Inspektion rund um Ihr Nutzfahrzeug

Inspektion Die Inspektion rund um Ihr Nutzfahrzeug

Ein Volkswagen Nutzfahrzeug ist ein echtes Wunder der Technik. Damit Sie lange Freude daran haben und sicher unterwegs sind, sollten Sie sich bei der Wartung auf unsere Spezialisten verlassen.

Warum ist eine Inspektion wichtig?

  • Der Hersteller empfiehlt eine Inspektion nach 30.000 Kilometern. Jedes Fahrzeug muss nach einer bestimmten Laufleistung komplett überprüft werden.

  • Der Serviceumfang ist dabei je nach Fahrzeugalter und Kilometerleistung unterschiedlich gestaltet. Bei der Inspektion geht es um die Überprüfung des gesamten Fahrzeuges: Angefangen bei der Elektronik, über die Karosserie, diverse Verschleißteile und Flüssigkeitsstände - bis zu 50 Prüfpunkte je nach Kilometerstand.

  • Das ist wichtig: Für die Sicherheit und für den Werterhalt des Fahrzeuges. Für jüngere und ältere Fahrzeuge. Quasi eine Gesundenuntersuchung des Fahrzeuges.

Wann ist die Inspektion fällig?

Ein Aufkleber an der Innenseite der Fahrertür bzw. die Serviceintervallanzeige im Tachometer erinnert an den nächsten Inspektionstermin. Außerdem steht im Serviceheft, wann der nächste Service fällig ist.
Der Nachweis des Services ist eine der Voraussetzungen für die von Ihrem Betrieb gewährte Mobilitätsgarantie.

 

Alle Details zur Volkswagen Mobilitätsgarantie

Was versteht man unter Zusatzarbeiten?

Was versteht man unter Zusatzarbeiten, wann sind diese notwendig?

Unter Zusatzarbeiten im Rahmen der Inspektion versteht man den Austausch von Verschleißteilen, die in einem bestimmten Intervall - laut Herstellervorschrift - durchgeführt werden müssen. Darunter fällt z.B. der Wechsel von Filtern oder Zündkerzen. Die Wechselintervalle betragen beispielsweise 2, 4 und 6 Jahren bzw. 30.000, 60.000 oder 90.000 km je nach Fahrzeugmodell.

Abhängig von Modell und Einsatzbedingungen kann es aber auch notwendig sein, z.B. einen Luftfilter früher zu ersetzen. Und zwar dann, wenn das Fahrzeug in staubreichen Gegenden bewegt wird. Ähnliches gilt auch für den Kraftstofffilter: Wird Diesel-Kraftstoff mit geringer Qualität getankt - kann im Ausland passieren - muss der Filter vor dem eigentlichen Wechselintervall getauscht werden.

Im Rahmen der Inspektion lt. Herstellervorschrift wird Ihr Volkswagen von unseren Service-Spezialisten sorgfältig geprüft. Um mögliche Schäden oder Ausfälle zu vermeiden, sollten Sie - falls erforderlich - notwendige Zusatzarbeiten unbedingt durchführen lassen. Damit Sie auch weiterhin viel Freude an Ihrem Volkswagen haben.

Standardarbeiten

Bei der Inspektion werden unter anderem folgende Prüf- und Wartungsarbeiten durchgeführt:

 

  • Motoröl wechseln, Ölfilter ersetzen
  • Kühlmittelstand und Frostschutz prüfen
  • Prüfung der Beleuchtung und Signaleinrichtungen
  • Scheinwerfereinstellung prüfen
  • Scheibenwisch- und Waschanlage auf Funktion prüfen, Flüssigkeitsstand und Frostschutz kontrollieren
  • Fehlerspeicher aller Systeme der Eigendiagnose abfragen
  • Batterie prüfen
  • Bremsbelagstärke vorne und hinten kontrollieren
  • Bremsflüssigkeitsstand prüfen
  • Zustand und Profiltiefe der Bereifung kontrollieren
  • Reifenfülldruck an allen vier Rädern und Reserverad prüfen
  • Service-Intervall-Anzeige zurücksetzen
  • Durchführung einer Probefahrt
  • u.v.m.

 

Bitte beachten Sie die detaillierten Informationen in Ihrem Serviceplan. Ihr Service-Betrieb berät Sie gerne umfassend zu allen Fragen der Service-Intervalle sowie über den genauen Umfang und Kosten der Prüf- und Wartungsarbeiten.

Zusatzarbeiten

Folgende Zusatzarbeiten sind je nach km-Leistung, Fahrzeugalter sowie Abnutzung der Verschleißteile unter anderem zusätzlich notwendig:

 

  • Getriebe und Achsantrieb: Ölstand prüfen, ggf. Öl auffüllen
  • Zündkerzen ersetzen
  • Servolenkung: Ölstand prüfen, ggf. Servoöl auffüllen
  • Kraftstofffilter bei Fahrzeugen mit Dieselmotor ersetzen
  • Staub- und Pollenfiltereinsatz ersetzen
  • Luftfiltergehäuse reinigen und Filtereinsatz ersetzen
  • Zustand und Spannung von Zahnriemen prüfen ggf. ersetzen
  • Zustand und Spannung von Keilriemen bzw. Keilrippenriemen prüfen ggf. ersetzen
  • Bremsflüssigkeit wechseln
  • u.v.m.

 

Bitte beachten Sie die detaillierten Informationen in Ihrem Serviceplan. Ihr Service-Betrieb berät Sie gerne umfassend zu allen Fragen der Service-Intervalle sowie über den genauen Umfang und Kosten der Prüf- und Wartungsarbeiten.

Vorteile einer Markenwerkstatt

Unser Service macht den Unterschied.

Ihre Vorteile in unserer Markenwerkstatt.

  • Erfahrene Techniker und neueste technische Ausrüstungen für beste Qualität
  • Volkswagen Original Teile und Zubehör zu Ihre Sicherheit

  • Preiswerte Reparaturpakete (inkl. Einbau) und Clever Repair für den Werterhalt Ihres Volkswagen Nutzfahrzeuges

  • Mobilitätsgarantie mit Volkswagen Notruf (01 86 666) für Hilfe rund um die Uhr in ganz Europa

  • Schnellservice - spart Zeit

  • Fachgerechte Aufbereitung bzw. Entsorgung von gebrauchten Teilen - für nachhaltige Reparaturprozesse

  • Überzeugen Sie sich selbst!